Was haben High-Tech-Optiken aus der Raumfahrttechnik
und Glaskeramik-Kronen gemeinsam?

Beide haben "Mack inside" und profitieren von branchen-übergreifendem Know-How. Die Mack-Gruppe ist Experte in Sachen Feinarbeit ... sei es für optische High-Tech-Komponenten aus Forschung und Raumfahrt, oder für Ihre Glaskeramik-Kronen!

Jüngster Beweis für unsere Expertise in der Hochpräszisions-Bearbeitung von Glaskeramiken ist die Produktion des Saphirglas-Herzstückes einer Ionenfalle für die Forscher des österreichischen Instituts für Quantenoptik und Quanteninformation (IQOQI).

In dieser Ionenfalle werden einzelne Ionen gefangen. Eine bestimmte Sequenz von Laserpulsen auf die Ionen erlaubt es, einen der optischen Übergänge als Frequenzstandard zu verwenden. Die theoretisch erreichbare Genauigkeit liegt bei ca. 10E-18, was einer Sekunde Abweichung in 300 Milliarden Jahren entspricht.
Mögliche Anwendungen in der Zukunft sind der Einsatz in Positionierungssystemen um die Genauigkeit zu verbessern, bessere Synchronisation von Riesenteleskopen für astronomische Messungen oder die Überprüfung fundametaler physikalischer Theorien.