Prämierte Dental-Prozesskette

Beim internationalen MACHINING EXPERT Wettbewerb des Instituts für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen der Leibniz Universität Hannover konnten wir uns den Gesamtsieg sichern.

Der Preis wurde während der diesjährigen EMO, der größten Messe für Werkzeugmaschinen und Metallbearbeitung von Prof. Dr.-Ing. Bernd Dekena in Hannover  an uns übergeben. Im Fokus des Wettbewerbs standen die optimierten Prozesse, sowie die Professionalität der Anwender. In diesem Kontext prämierte DMG MORI SEIKI mit dem MACHINING EXPERT Award zum ersten Mal die Exzellenz und Innovationskraft seiner Kunden. Als Gesamtsieger konnten wir uns mit unserer dentalen 5-Achs-Prozesskette gegen hochrangige internationale Konkurrenz durchsetzen.

Als Gesamtsieger des MACHINING EXPERT Wettbewerbs und Gewinner in der Kategorie „PROCESS CHAIN“ konnte wir uns mit dem Angebot individueller Dentalprodukte durchsetzen – Als Familienunternehmen, welches professionell und zuverlässig hochwertige Fräsdienstleistungen anbietet. Unser Bereich Dentaltechnik ist auf der Basis von 25 Jahren Zerspanungs-Know-How aus verschiedensten Branchen gegründet worden, um mit höchstem Qualitätsniveau individuell auf die Wünsche und Anforderungen unserer Dentalkunden eingehen zu können. Mit einer eigens entwickelten Prozesskette haben wir den Schritt gewagt, uns als Anbieter von individuellen Dentalprodukten in einem völlig neuen Markt zu etablieren. Dabei standen die Bedürfnisse der zahntechnischen Kundschaft immer im Mittelpunkt.

Die Jury zeigte sich sowohl von der Fertigungskompetenz als auch von der einzigartigen Prozesskette überzeugt – beginnend beim internetbasierten Kundenportal, der angepassten CAD/CAM-Optimierung, über die hausinterne Werkzeugherstellung und die hochautomatisierte Fertigung, bis hin zur reaktionsschnellen Logistik. Der gesamte Prozess vom Dateneingang bis zur Auslieferung der Aufträge dauert in der Regel lediglich 24 Stunden – bei höchster Verlässlichkeit und Qualität.

Die MAV berichtet in Ihrer November-Ausgabe ...

 

 

 

 

Oben: Preisverleihung des MACHINING EXPERT Awards auf der EMO 2013 in Hannover
Unten: Prof. Berend Denkena von der Uni Hannover begründet die Entscheidung der Jury