Hybrid-Fertigung: Additives selektives Laser-Melting,
kombiniert mit der Fein-Fräsbearbeitung

Die additive Fertigung in Form des selektiven Laserschmelzens hielt 2016 Einzug in alle Bereiche der Mack-Gruppe – insbesondere natürlich auch in der Dentaltechnik.

Dieses innovative Verfahren bietet – das nötige Know-How vorausgesetzt – ganz neue Möglichkeiten in der Formgebung und Fertigung hochkomplexer Werkstücke in kleinsten Stückzahlen.

Neben Pulverwerkstoffen für die Industrie stehen auch Materialien speziell für die Anwendung im Medizinbereich zur Verfügung. Genau dies macht die additive Fertigung in der Dentaltechnik interessant!

Neben additiv gefertigter Kronen, Brücken und Modellguss aus CoCr können jetzt auch feingefräste Teleskop-Konstruktionen im speziell entwickelten Hybrid-Verfahren angeboten werden.

Gerne beraten wir Sie bei Mack Dentaltechnik bezüglich unserer Dienstleistungen und Produktionsmöglichkeiten, damit Sie Ihre Vorstellungen perfekt realisieren können.

Mehr zum Thema Additive Fertigung bei Mack finden sie auf unserer Themen-Webseite www.mackgruppe.com/additive